RTC S01E05: Sherlock

Play

RTC S01E05: Sherlock

Mit dabei: Chef, Lukas, Marcel, pfleidi und Ingo

News

  • Neues Studio
  • Neuer Server
  • Pilotenprüfung
  • Hörerfeedbackloop

Serie

  • BBC Produktion
  • Geschrieben von Steven Moffat und Mark Gatiss
    • Moffat bekannt durch Coupling, beide schreiben Episoden für Doctor Who
  • Wikipedia Eintrag
  • IMDB
  • In Deutschland im Ersten gelaufen / gute Sendezeit
  • Wurde 2009 produziert und 2010 ausgestrahlt
  • Drei 90-minütige Folgen
  • Ausblick: Serie geht in 2012 in 2. Staffel
  • Unausgestrahlter Pilot ist Teil der Bluray-Ausgabe – interessant
  • Einfluss anderer Serien und Einfluss der zurückkommt (House)

Setting

  • Sherlock Holmes im heutigen England
  • Selbe Adresse wie in den Büchern: 221b Baker Street
  • Spielt in London und stellenweise in Cardiff (Wales)
  • Einbinden moderner Elemente wie z.B. Blogs, SMS und Smartphones
  • Nikotinpflaster statt Pfeife (“because it’s impossible to keep a smoking habit in london these days…”)
  • Dr. John Watson als Veteran, der aus Afghanistan zurück gekehrt ist

Charaktere

  • Sherlock Holmes – Benedict Cumberbatch – auch der Hobbit (Film)
  • Dr. John Watson – Martin Freeman – auch im Hobbit (der in Doyles Original, wie auch im Remake Afghanistan-Veteran ist…)
  • Detective Inspector Lestrade
  • Mrs. Hudson – Hausdame
  • Sherlocks Bruder: Mycroft Holmes
  • Moriarty – der Bösewicht…

Stil

  • Tilt-Shift Effekt
  • Es wird viel mit Unschärfe gearbeitet
  • Einblenden: Gedankengänge/Beobachtungen von Sherlock

Referenzen zu anderen Filmen und Serien

Serie beziehen

Sherlock Holmes Sekundärliteratur

Empfehlungen

Dieser Beitrag wurde in BBC, Krimi, RTC veröffentlicht und getaggt , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.
  • Michael

    “Rubber dinghy rapids bro. ” Ein wunderbar böser Film.

  • Pingback: Talk 147: Tangaraptoren | RadioTux GNU/Linux

  • http://twitter.com/lightonflux Light on flux

    Gibt es den Blog von Watson wirklich? Bei “The IT Crowd” und “How I met your mother” werden die genannten Webseiten auch im “real Netz” erstellt…

    http://www.canadiansexacts.org/

  • Stefan

    Als Sekundärliteratur für die Serie Sherlock möchte ich noch hinzufügen:
    http://www.sherlockology.com/
    Eine recht detaillierte, sehr liebevoll gemachte Fansite rings um Figuren, Location und Props (Sherlocks Mantel ist ja inzwischen schon Kult!).